Pressemitteilungen

20.07.2018
Freistaat Bayern fördert Kinderbetreuung in Oberstdorf mit 426.000 Euro
Für den Ausbau und die Verbesserung der Kinderbetreuung in der Kindertagesstätte St. Nikolaus in Oberstdorf erhält der Markt Oberstdorf vom Freistaat Bayern eine Förderung in Höhe von voraussichtlich insgesamt 426.000 Euro. Mit einem bereits feststehenden Förderbetrag von 126.000 Euro werden 25 neue Betreuungsplätze in der Marktgemeinde entstehen. Darüber hinaus unterstützt der Freistaat mit zusätzlichen Mittel von voraussichtlich 300.000 Euro weitere Baumaßnahmen an der Kindertagesstätte. Dies wurde dem Landtagsabgeordneten Eberhard Rotter von Bayerns Sozialministerin Kerstin Schreyer nun auf Nachfrage bestätigt.
„Ein gut ausgebautes Betreuungsangebot ist heute das A und O für junge Familien bei der Wahl von Wohnort und Arbeitsplatz und damit Standortfaktor für jede Kommune. Der Ausbau der Kinderbetreuung ist damit ein ganz wesentlicher Beitrag zur Zukunftssicherung unserer Kommunen. Die Geburtenzahlen steigen und die Betreuungsangebote müssen mit dem schritthalten“, kommentierte Eberhard Rotter die Förderung für den Markt Oberstdorf.

Derzeit läuft in Bayern das vierte Investitionsprogramm zur Schaffung neuer Kitaplätze. Die Gemeinden erhalten aus Mitteln des Bundes einen Aufschlag von bis zu 35 Prozent auf die reguläre Förderung. „Das ist ein wichtiges Signal an unsere Kommunen, das angesichts steigender Geburtenzahlen zur rechten Zeit kommt“, so der Abgeordnete abschließend.