Heimat

Wissenswertes über
die Marktgemeinde Weiler-Simmerberg mit Ellhofen

Fährt man auf der Bundesstraße 308 von Lindau nach Oberstaufen, sieht man im weiten Rothachtal den Ort Weiler. Der Markt Weiler-Simmerberg mit Ellhofen zählt 6.000 Einwohner und bildet heute mit seinen drei ehemals selbständigen Gemeinden eine politische und wirtschaftliche Einheit.

Als Erholungs- und Luftkurort kennen ihn die einen, als kulturhistorischen Mittelpunkt bezeichnen ihn die anderen. Obgleich die geographische Struktur unterschiedlich ist, so verkörpern die drei Orte Weiler, Simmerberg und Ellhofen im Gesamten ein harmonisch-idyllisches Bild. Weiler liegt im Tal auf einer Höhe von etwas 630 m ü. N.N. und wird eingerahmt von sanft ansteigenden Hügeln, die überwiegend für die Viehwirtschaft genutzt werden. Die Ort Simmerberg erstreckt sich entlang des Oberberg-Rückens in einer Höhe von 750 bis 850 m, während sich der Ort Ellhofen am Fuße des Straußberges in einer Höhe von etwa 730 m anschmiegt. Ein herrlicher Panoramablick bis weit in die Vorarlberger- und Schweizer Bergwelt bietet sich dem Natur- und Wanderfreund von Simmerberg und Ellhofen aus. Es gibt kaum eine Gemeinde im Landkreis Lindau, wo Brauchtum, Sprache und Heimatgeschichte so intensiv gepflegt werden  wie in der Marktgemeinde Weiler-Simmerberg mit Ellhofen. Der Markt besitzt aber auch eine gesunde wirtschaftliche Basis. Dies zeigt sich darin, dass eine Vielzahl von kleineren und mittleren Betreiben den Bürgern gesicherte Arbeitsplätze bieten.

Besonders in den letzten Jahren hat der Zuzug von Neubürgern in der Marktgemeinde überdurchschnittlich zugenommen. Das Freizeitangebot und die attraktive Wohnlage einerseits und das Arbeitsstellenangebot andererseits versprechen auch für die Zukunft eine günstige Entwicklung.

(Gerd Zimmer, Ortsheimatpfleger)
 

Mein Lieblingsplatz in  ...

...Weiler.
Das Kirchplatzessemble mit Katholischer Kirche St. Blasius, Historisches Rathaus dem malerischen Hausbach und dem Kornhausmuseum.

Mein Geheimtipp...

eine Wanderung durch die Hausbachklamm. Der idyllische Weg durch die Wildwasserschluchten des Hausbaches lassen das Herz höher schlagen. (Bei längeren Regenperioden leider etwas schwierig zu begehen)